Datenschutzerklärung

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Datenschutzerklärung Money Key

1. Allgemeine Informationen

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher bearbeiten wir Ihre personenbezogenen
Daten («Personendaten») mit grosser Sorgfalt und gemäss den anwendbaren gesetzlichen
Vorgaben. Money Key AG, Industriestrasse 28, Herisau, Schweiz bearbeitet Ihre
Personendaten für unterschiedliche Zwecke und informiert vorliegend transparent über diese
Datenbearbeitungen. Unter «Personendaten» sind alle Informationen zu verstehen, die mit einer
bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person in Verbindung gebracht werden können.
Unter den Begriff «Bearbeiten» fällt jeglicher Umgang mit Personendaten, z.B. beschaffen,
bekanntgeben, speichern, löschen usw.

Bitte lesen Sie die ganze Datenschutzerklärung sorgfältig durch. So erfahren Sie wie und
warum wir Ihre Personendaten bearbeiten und welche Rechte Sie im Zusammenhang mit
diesen Datenbearbeitungen haben.

2. Verantwortlichkeit

Es ist dasjenige Unternehmen für die Bearbeitung von Personendaten verantwortlich, das festlegt, zu welchem Zweck und mit  welchen Mitteln die  Bearbeitung erfolgt. Für die Datenbearbeitungen nach dieser Datenschutzerklärung ist folgende Gesellschaft oder Person die «Verantwortliche» im Sinne des DSG, d.h. die datenschutzrechtlich zuständige Stelle, soweit im spezifischen Einzelfall nichts Anderes kommuniziert wird (Identität):

Money Key AG
Industriestrasse 28
9100 Herisau
Schweiz

Bei Anliegen oder Fragen zum Datenschutz können Sie uns über folgende Adresse kontaktieren: hello@money-key.ch

Wenn Sie mit einer anderen Gruppengesellschaft in Kontakt stehen, z.B. weil Sie direkt mit dieser Gesellschaft in Kontakt stehen, ist diese Gesellschaft datenschutzrechtlich verantwortlich.

3. Zu bearbeitende Personendaten

Wir bearbeiten mit Blick auf die unterschiedlichen Zwecke auch unterschiedliche  Kategorien von Personendaten. Bei Vertragspartnern, die Unternehmen sind, bearbeiten wir weniger Personendaten – hier bearbeiten wir insbesondere Daten von Kontaktpersonen der
Unternehmen (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Funktion im Unternehmen, Kommunikationsdaten).
Viele der folgenden Personendaten geben Sie uns selbst bekannt. Dazu sind Sie in der Regel jedoch nicht verpflichtet. Falls Sie uns Daten über andere Personen bekanntgeben, gehen wir davon aus, dass Sie dazu berechtigt sind und dass diese Daten zudem korrekt sind. Sie bestätigen dies automatisch, wenn Sie uns Daten dieser Dritten übermitteln. Bitte stellen Sie sicher, dass die betroffenen Dritten auf diese Datenschutzerklärung aufmerksam gemacht
wurden.

3.1. Grunddaten und Kontaktinformationen

Grunddaten und Kontaktinformationen beziehen sich direkt auf Ihre Person und Eigenschaften
(bspw. um Sie zu kontaktieren). Wir bearbeiten z.B. die folgenden Grunddaten:

Wir erhalten diese Stammdaten direkt von Ihnen. Wir können unter bestimmten Bedingungen aber auch Personendaten von Dritten beiziehen, wie z.B. von unseren Vertragspartnern, Verbänden und Adresshändlern und aus öffentlich zugänglichen Quellen wie z.B. aus dem Internet.

3.2. Vertragsdaten

Vertragsdaten sind Angaben, die im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung anfallen. Wir bearbeiten folgende Daten:

3.3. Bewerbungsdaten

Bewerbungsdaten sind Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bei uns anfallen, z.B. sind dies folgende Daten:

3.4. Kommunikationsdaten

Kommunikationsdaten sind Daten, die im Zusammenhang mit der Kommunikation mit Ihnen entstehen, z.B. sind dies folgende Daten:

3.5. Verhaltensdaten

Um unsere Angebote und Leistungen auf Sie abzustimmen, versuchen wir, Sie besser kennenzulernen. Dazu bearbeiten wir Daten zu Ihrem Verhalten. Verhaltensdaten sind Angaben über Ihre Nutzung unserer Website. Sie können auch auf Basis von technischen Daten erhoben werden. Auch Ihre sonstigen Interaktionen mit uns können wir als Verhaltensdaten verwenden, und wir können Verhaltensdaten mit anderen Informationen verknüpfen. Sodann geben uns diese Daten Aufschluss darüber, welche Bedürfnisse und Interessen Sie wahrscheinlich haben. Hierfür werten wir Verhaltensdaten aus. So erhalten wir insgesamt Kenntnisse in Sachen Präferenzen und das voraussichtliche Verhalten von Ihnen oder auch Personengruppen mit ähnlichen Eigenschaften.

3.6. Standortdaten und technische Daten

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden technische Daten erfasst. Dazu zählen z.B. folgende Daten:

3.7. Weitere mögliche Daten

Je nach Notwendigkeit können wir sodann auch folgende weitere Daten bearbeiten:

4. Zwecke unserer Datenbearbeitung

Wir bearbeiten Personendaten von Ihnen, soweit erlaubt, für unterschiedliche Zwecke, an denen wir ein dem Zweck entsprechendes berechtigtes Interesse haben:

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit zur Nutzung eines sog. Social-Media-Plugins von Facebook, Instagram, YouTube, LinkedIn an, um Funktionen des jeweiligen Anbieters auf unserer Website einzubinden. Diese Plugins sind standardmässig deaktiviert, werden jedoch dann aktiviert, wenn Sie auf das Social-Media-Icon auf der Website klicken. Sie können Auskunftsgesuche und andere Betroffenenanfragen im Zusammenhang mit diesen Social-Media-Anbietern direkt an den betreffenden Anbieter richten.

5. Online-Werbetechniken

Auf unserer Website setzen wir Online-Werbetechniken wie bspw. Cookies ein. Damit messen wir die Nutzerfreundlichkeit und den Erfolg der Website und der Online-Werbekampagnen.

5.1. Was sind Online-Werbetechniken wie bspw. Cookies?

Wenn wir Sie tracken, können wir die Zugriffe von Ihnen von Zugriffen anderer Benutzer unterscheiden, damit wir die Funktionalität der Website sicherstellen und statistische Auswertungen vornehmen können. Bei jedem Seitenaufruf werden Sie als individuelle Besucherin bzw. individueller Besucher erkannt und können damit von anderen Personen unterschieden werden, etwa indem der Server Ihrem Browser eine eindeutige Erkennungsnummer zuweist (die Rede ist dann von einem sog. «Cookie»). Cookies werden automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies nutzen wir z.B. zum Speichern von Einstellungen zwischen Ihren Besuchen auf der Website oder auch für die Erhebung von statistischen, technischen Daten.

5.2. Welche Cookies bzw. Online-Werbetechniken nutzen wir?

Wir setzenn Analysedienste ein, damit wir unsere Website optimieren können. In der Folge erläutern wir beispielhaft die Funktionsweise unserer wichtigsten Analysedienstanbieter. Andere Drittanbieter von entsprechenden Tools bearbeiten Personendaten in der Regel auf ähnliche Art und Weise.

6. Datenbekanntgabe an andere Unternehmen und weitere Empfänger

Wir geben Ihre Personendaten Dienstleistern bekannt. Das betrifft insbesondere ITDienstleister, kann aber – wo notwendig – Analysedienstleister, Inkassodienstleister, Wirtschaftsauskunfteien, Marketingdienstleister usw. betreffen. Soweit diese Dienstleister Personendaten als Auftragsbearbeiter bearbeiten, sind sie verpflichtet, Personendaten ausschliesslich nach unseren Instruktionen zu bearbeiten und Massnahmen zur Datensicherheit zu treffen. Daten können sodann auch an andere Empfänger bekanntgegeben werden, z.B. an Gerichte und Behörden im Rahmen von Gerichtsverfahren.

Wir können Ihre Personendaten insbesondere an andere Unternehmen der Unternehmensgruppe weitergeben. Eine Weitergabe kann der gruppeninternen Administration oder der Unterstützung der betreffenden Gruppenunternehmen und ihrer eigenen Bearbeitungszwecke dienen.

In Einzelfällen ist es möglich, dass wir Personendaten an andere Dritte auch zu deren eigenen Zwecken weitergeben, z.B. wenn Sie uns dazu Ihre Einwilligung gegeben haben oder wenn wir zu einer Weitergabe gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind.

7. Personendaten im Ausland

Empfänger von Daten (bspw. andere Unternehmen oder Behörden) sind nicht nur in der Schweiz. Das betrifft besonders Gruppenunternehmen und bestimmte Dienstleister, welche an der Entwicklung mitwirken oder SaaS-Lösungen anbieten. Diese können sich auch ausserhalb des Europäischen  Wirtschaftsraumes (EWR) und der Schweiz befinden, insbesondere USA, Kosovo, d.h. auch in anderen Ländern auf der ganzen Welt.

Wir können z.B. Behörden im Ausland Daten übermitteln, wenn wir rechtlich dazu verpflichtet sind, schätzen das Risiko jedoch als sehr gering ein, da unsere Dienstleister nicht primär mit Ihren Personendaten arbeiten, sondern der Fokus besteht auf die Weiterentwicklung und Instandhaltung der Software. Wenn Fehler eintreten, kann es vorkommen, dass echte Daten (in sehr seltenen Fällen Personendaten) bei Liveübertragungen angezeigt werden müssen, um den Sachverhalt besser zu verstehen. Nicht alle Staaten ausserhalb der Schweiz und des EWR weisen das gleiche Datenschutzniveau wie in der Schweiz auf. Deshalb gleichen wir den niedrigeren Schutz durch entsprechende Verträge aus, besonders die von der Europäischen Kommission ausgestellten und dem schweizerischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) anerkannten sog. Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses).

In bestimmten Fällen können wir Daten im Einklang mit datenschutzrechtlichen Vorgaben auch ohne diese Verträge übermitteln, z.B. wenn Sie in eine bestimmte Datenbekanntgabe eingewilligt haben oder wenn die Bekanntgabe für die Vertragsabwicklung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen oder für überwiegende öffentlichen Interessen erforderlich ist.

8. Dauer der Datenbearbeitungen

Wir speichern und bearbeiten Ihre Personendaten, solange es für den Zweck der Bearbeitung erforderlich ist (bei Daten im Zusammenhang mit Verträgen ist dies normalerweise für die Dauer der Vertragsbeziehung), solange wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung der Daten haben (z.B. um rechtliche Ansprüche durchzusetzen, oder um die IT-Sicherheit sicherzustellen) und solange Daten einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen (für bestimmte Daten gilt z.B. eine zehnjährige Aufbewahrungsfrist, die wir zwingend einhalten müssen). Wir vernichten oder anonymisieren Ihre Personendaten nach Ablauf der Speicher- oder Bearbeitungsdauer, sofern keine rechtlichen oder vertraglichen Pflichten dies verbieten.

9. Betroffenenrechte

Sie haben im Rahmen des anwendbaren Datenschutzrechts bestimmte Rechte, damit Sie weitere Informationen über unsere Datenbearbeitung beziehen und auf diese einwirken können. Das sind insbesondere die folgenden Rechte:

Wenn Sie Ihre Betroffenenrechte geltend machen, müssen wir Ihre Identität prüfen (dies geschieht bspw. durch Zustellen einer Ausweiskopie). Die aufgeführten Betroffenenrechte unterliegen sodann gesetzlichen Voraussetzungen und Beschränkungen. Das bedeutet, dass die Rechteausübung nicht in jedem Fall vollumfänglich möglich ist. Beispielsweise müssen wir Ihre Personendaten nach wie vor weiterbearbeiten, um einen Auftrag mit Ihnen zu erfüllen, um eigene schutzwürdige Interessen zu wahren oder um gesetzlichen Verpflichtungen gerecht zu werden. Soweit es rechtlich zulässig ist (z.B. zum Schutz der Privatsphäre von Drittpersonen sowie zur Wahrung eigener, schutzwürdiger Interessen wie das Vorliegen von Geschäftsgeheimnissen), können wir Ihre Rechteausübung einschränken oder verweigern. Es sei im Übrigen erwähnt, dass Sie auch die Möglichkeit haben, mit Ihrem Anliegen an die zuständige Datenschutzbehörde zu gelangen.

10. Stand der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist auf dem neusten Stand und datiert vom 12.10.2023.